Frausteht auf Balkon mit Sonnenschirm.

Der GUNST Blog

Sommerhitze

Was tun, wenn’s draußen heiß wird?

Endlich Sommer, das Thermometer steigt. Viele genießen die Zeit, wenn sich der Sommer von seiner besten Seite zeigt. Balkon und Terrasse werden zum Outdoor-Wohnzimmer, Seen und Freibäder locken. Doch was tun, wenn die Sommerhitze kein Ende nimmt? Damit Sie die Sommerzeit in vollen Zügen genießen könnt, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengetragen, die Ihnen durch besonders heiße Tage helfen.

Frühmorgens lüften

Morgen, kurz nach Sonnenaufgang ist die Luft noch richtig kühl und erfrischend. Nutzen Sie die Morgenstunden, öffnen Sie alle Fenster und lassen Sie die frische Luft in die Wohnung. Sobald die Sonne an Kraft gewinne, konsequent alle Fenster schließen und auf der Südseite der Wohnung die Rolläden oder Jalousien runter lassen. So bleibt die Sommerhitze draußen.

Wenn Sie in der Nacht ein feuchtes Tuch vor das offene Fenster hängen, sorgt diese auch in tropischen Ncähsten für kühle Luft.

Tipp gegen Sommerhitze: Frühmorgens lüften.

Richtig und ausreichend trinken

Kalte Getränke = schnelle Erfrischung? Leider ist das ein Irrtum! Viele greifen im Hochsommer zu besonders kalten Getränken und hoffen auf schnelle Erfrischung. Sinnvoller sind Getränke, die annähernd Körpertemperatur haben oder nicht gekühlt sind. Was ungewöhnlich klingt, hat einen einfachen Grund: Wenn wir etwas trinken, versucht der Körper den Temperaturunterschiede zwischen Getränk und Körper auszugleichen. Dafür benötigt er bei kalten Getränken einiges an Energie… und die erhitzt uns nur erneut.

Die klügere Formel lautete also: An heißen Tagen zu mindestens zimmerwarmen Getränken greifen.

Passende Getränke für einen besonders heißen Tag sind Tees oder (Mineral-)Wasser. Bereiten Sie sich am besten schon morgens eine große Kanne von Ihrem Lieblingstee zu und genießen Sie über den Tag verteilt regelmäßig eine Tasse.

Zwei bis drei Liter Flüssigkeit dürfen es im Sommer schon sein, die wir täglich zu uns nehmen. So gleichen Sie den Flüssigkeitsverlust, der durch schwitzen entsteht, aus. Wer zu wenig trinkt, wird müde und unkonzentriert und kann Kopfschmerzen bekommen.

Wassermelonen sind übrigens auch ein guter Durstlöscher. Verzichten sollten Sie dagegen unbedingt auf Alkohol. Und auch um Kaffee sollten Sie an heißen Tagen einen Bogen machen. Er regt den Kreislauf an und bringt uns zusätzlich ins Schwitzen.

Tipp gegen Sommerhitze: Viel Wasser trinken.
Tipp gegen Sommerhitze: Wassermelonen spenden viel Flüssigkeit - und schmecken lecker.
Tipp gegen Sommerhitze: luftige Kleidung wählen.

Leichte, luftige Kleidung wählen

Luftige Kleidung, die nicht zu eng am Körper anliegt, ist das passende Outfit für besonders heiße Sommertage.

Auch wenn wir Shorts und Trägertop bei Sommerhitze bevorzugen, passen sie nicht zu jedem Anlass. Stilvoll und trotzdem luftig wird Ihr Outfit mit Kleidungsstücken aus dünner Baumwolle, Leinen oder Seide. Diese Stoffe sorgen für ein angenehmes Körpergefühl und mit dem passenden Schnitt fallen sie luftig leicht um den Körper..

Schatten, Siesta & Sonnenschutz

Bei Sommerhitze geht einfach alles etwas langsamer. Gönnen wir uns und unserem Körper also ausreichend Pausen. Schwere körperliche Arbeit oder Sport verlegen Sie besser auf einen kühleren Tag, in die frühen Morgenstunden oder auf den Abend, wenn die Sonnen nicht so viel Kraft hat.

Mittagssonne meiden, Siesta halten und Pausen machen
Machen Sie’s wie unsere Nachbarn im Süden Europas und meiden Sie um die Mittagszeit die Sonne. Zwischen 11 und 15 Uhr ist die Sonnenstrahlung am stärksten. Ein Erwachsener bekommt mittags bereits nach zehn bis fünfzehn Minuten zu viel UV-Strahlung ab. Noch empfindlicher ist Kinderhaut. Also besser drinnen bleiben. Wer es sich erlauben kann, legt im Job eine Pause ein. Mit einer Siesta überbrücken Sie die heißesten Stunden.

Ein Hut steht uns bei Hitze gut zu Gesicht
Unser Kopf darf nicht überhitzen. Ob Sie’s lieber sportlich oder chic mögen – vor Sonnenbrand und Sonnenstich schützt am besten ein heller Hut oder eine Mütze. Wenn’s in die Sonne geht, behalten Sie mit einer Kopfbedeckung eher einen kühlen Kopf.

Gut eincremen
Unsere Haut braucht ausreichend Schutz vor UV-Strahlung. Cremen Sie sich mindestens 30 Minuten vor dem Sonnenbad ein, damit die Inhaltsstoffe ihre Wirkung entfalten können. Übrigens: Wasserfest heißt nicht handtuchfest! Wer sich nach dem erfrsichenden Sprung in den See oder ins Freibad abtrocknet, muss sich auch neu cremen. Generell gilt: Lieber zu dick als zu dünn.

Ab in den Schatten und immer wieder abkühlen
Suchen Sie sich an besonders heißen Tagen ein schattiges Plätzchen, wenn Sie sich länger draußen aufhalten möchten. Ein gut beschatteter Balkon oder der Liegestuhl unter Ihrem Lieblingsbaumes im Garten sind ein idealer Platz für Ihre Auszeit.
Greifen Sie zwischendurch auch mal in Omas Trickkiste und halten Sie Ihre Handgelenke oder Unterarme immer mal wieder unter kaltes Wasser – das erfrischt. Gleiches gilt übrigens auch für Ihre Beine. Wenn Sie diese bei starker Sommerhitze immer mal wieder vom Knöchel bis zum Knie kalt abbrausen und anschließend für ein paar Minuten hochlegen, fühlen sich Ihre Beine viel leichter an.

Tipp gegen Sommerhitze: gönnen Sie sich eine Pause im Schatten.
Sommer Terrase mit Gartenmöbeln
Drei Frauen sitzen im Kofferraum und lachen.
Sonnenschutz: ein Mödchen cremt sich mit Sonnencreme ein.
Rezepttipp bei Sommerhitze: Insalata Caprese.

Leicht genießen

Auch unser Speiseplan sollte sich der Sommerhitze anpassen. Statt Knödel und Co. kommen jetzt Salate, Obst und Gemüse auf den Tisch.

Melonen, Ananas und andere Südfrüchte haben einen besonders hohen Wasser- und Mineralienanteil und sind damit der perfekte Sommer-Snack. Das gleiche gilt für leichte Suppen. Serrano-Schinken liefert wertvolles Salz, das durch Schwitzen verloren ging. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) empfiehlt übrigens Speisen, die Kühlung spenden, zum Beispiel Wassermelonen, Tomaten, grüner Salat, Erdbeeren, Bananen oder Milchprodukte.

Da hätten wir ein passendes Rezept: mit diesem Insalata Caprese holen Sie sich Urlaubsfeeling nach Hause.

Wohnwelten

Bild eines großzügigen WOhnzimmers im Hintergrund eine Essgruppe. auf dem Sofa sitzt eine Frau und liest in einem Magazin.

Unsere Wohnwelten:

Für jede Situation die passende Einrichtungsidee

„My home is my castle.“ Genau so soll es sein.

Fühlen Sie sich wohl in Ihren vier Wänden, genießen Sie den Komfort eines hochwertigen und alltagstauglichen Mobiliars und entfalten Sie Ihren persönlichen Stil ganz nach Ihrem Geschmack

Hier finden Sie Inspirationen:

Wohnzimmer Esszimmer SchlafzimmerInterlivingComfortmaster Modulmaster Stressless®GUNST-BoutiqueBaby-, Kinder- und JugedzimmerGartenmöbelDielenmöbelBüromöbel Badezimmer

Küchenwelten

Unsere Küchenwelten:

Am Anfang jeder Küche steht die Idee.

Die Küche ist das heimliche Herz jeder Wohnung.

Und ganz gleich, ob es beim Kochen schnell gehen muss oder Menüs gezaubert werden, ob Sie sich eine Wohnküche wünschen oder nur wenig Platz zur Verfügung steht – eine gut geplante Küche muss sich an Ihren Wünschen und räumlichen Möglichkeiten messen lassen.

Hier finden Sie Inspirationen:

Küchenstil KüchenformOnline-Küchenplaner • Elektrogeräte • Spülen & Armaturen • Arbeitsplatten & Rückwände • Zubehör

Stilwelten

Unsere Stilwelten:

Ihr Einrichtungsstil verrät, was für Sie Gemütlichkeit bedeutet.

In unseren Stilwelten stellen wir Ihnen verschiedene Einrichtungsstile vor.

Wir zeigen Ihnen typischen Möbel und Accessoires und geben Anregungen, wie Sie den jeweiligen Stil bei sich zu Hause verwirklichen können.

Hier finden Sie Inspirationen:

Modern • Klassik • Landhaus • Natur • Scandic • Factoriy / Industrial Style • Boho • Vintage / Shabby Chic • Japandi • Retro-Look

Wir sind Gunst

Icon zu GUNSTplus - dem Newsletter von Möbel GUNST.

Immer wissen was los ist? Jetzt bei GUNSTplus anmelden und Vorteile sichern.

GUNSTplus ist unser Newsletter rund um neue Möbeltrends und Aktivitäten aus unseren Möbelhäusern. In loser Folge zeigen wir Ihnen Anregungen zu modernen Einrichtungsideen, geben Pflegetipps für Ihre Möbel und informieren über aktuelle Angebote und Aktionen.

Lassen Sie sich inspirieren und melden Sie sich hier an. Mit GUNSTplus sind Sie als Erstes informiert und bleiben immer up to date.

Porträt von Geschäftsführer Tom Gunst

Wir werden eine Lösung finden. Das verspreche ich Ihnen.

Egal ob modernes Wohnen, geschmackvolle Küchenträume oder junges Design – bei GUNST werden Einrichtungsträume wahr. Lassen Sie sich inspirieren!

Auf unserer Website und in unseren Möbelhäusern GUNST Wohnen&Küche und GUNST NimmMit Möbelmarkt finden Sie vielfältige Anregungen an unterschiedlichen Stilrichtungen und Einrichtungsideen für Ihren individuellen Wohntraum.

GUNST ist Partner im weltgrößten Einkaufsverband. Als Kunde profitieren Sie von günstigen Konditionen für hochwertige Marken. Und hier liegt auch unsere Stärke: Bei uns finden Sie ein vielfältiges Sortiment an Qualitätsmöbeln für jeden Geschmack, jeden Geldbeutel und jedes Alter.

Unsere Marken

Ein Logo der Marke Interliving

Unsere Marke für anspruchsvollen Wohnen in Hohenlohe

Interliving ist unsere exklusive Möbelmarke. Entwickelt für alle, die intelligente Funktionen, herausragende Qualität und größtmögliche Individualität für ihr Zuhause suchen.

Mit Interliving Möbeln bringen Sie Stil und Komfort in Ihr Zuhause. Interliving Möbel gibt es für verschiedene Wohnbereiche, in zahlreichen Varianten und mit durchdachten Funktionen.

Zuhause – lässt sich einrichten!

Ein Logo der Firma AEG
Ein Logo der Firma Schüller
Ein Logo der Firma Paidi
Ein Logo der Firma Lafuma
Ein Logo der Firma Stressless
Ein Logo der Firma Miele
Ein Logo der Firma Nolte Küchen
Ein Logo der Firma Stern
Ein Logo der Firma Bora
Ein Logo der Firma Knirps
Ein Logo der Firma Siemens
Ein Logo der Firma Leonardo
Ein Logo der Firma Wert Küchen
Ein Logo der Firma Hülsta
Ein Logo der Firma Doppler
Ein Logo der Firma Wöstmann
Ein Logo der Firma Nobilia
Ein Logo der Marke Combinessa
Ein Logo der Firma Berbel
Ein Logo der Firma Vernjakob
Ein Logo der Firma Rauch
Ein Logo der Firma Systemceram
Ein Logo der Firma Schlaraffia
Ein Logo der firma Quooker
Ein Logo der Firma Arco
Ein Logo der Firma Blanco
Ein Logo der Marke Comfortmaster
Ein Logo der Firma CreaTable
Ein Logo der Firma Liebherr
Ein Logo der Firma Kela
Ein Logo der Firma Gwinner
Ein Logo der Firma Franke
Ein Logo der Firma Gautzsch
Ein Logo der Firma Schaffner
Ein Logo der Firma Dietsch
Ein Logo der Firma NowyStyl
Ein Logo der Firma Modulmaster
Ein Logo der Firma Himolla
Ein Logo der Firma W. Schillig
Ein Logo der Firma Jutzler
Ein Logo der Firma Hukla
Ein Logo der Firma Koinor
Ein Logo der Firma Ortho Sedis
Ein Logo der Firma Puris
Ein Logo der Firma Staud
Ein Logo der Firma Gutmann
Ein Logo der Firma Candy
Ein Logo der Firma Duo Collection
Ein Logo der Firma Voglauer
Ein Logo der Firma Megapol
Ein Logo der Firma Niehoff
Ein Logo der Firma Iwaniccy
Ein Logo der Firma Actona
Ein Logo der Firma Wimmer
Ein Logo der Firma E. Schillig
Ein Logo der Firma Boltze
Ein Logo der Firma Zehdenik
Ein Logo der Firma Oschmann
Ein Logo der Firma Polipol
Ein Logo der Firma Maja Möbel
Ein Logo der Firma M2 Kollektion
Ein Logo der Firma Polinova
Ein Logo der Firma Rummel
Ein Logo der Firma Nolte Möbel
Ein Logo der Firma Decker
Ein Logo der Firma Habufa
Ein Logo der Firma Smeg
Ein Logo der Firma Wiemann
Ein Logo der Firma Germania
Ein Logo der Firma Standard Furniture
Ein Logo der Firma Selva
Ein Logo der Firma Rietberger Möbelwerke
Ein Logo der Firma Mobitec
Ein Logo der Firma Ritzenhoff
Ein Logo der Firma Sieger
Ein Logo der Firma Wittenbreder
Ein Logo der Firma Voss
Ein Logo der Firma Ponsel
Ein Logo der Firma Apelt
Ein Logo der Firma Thielemeyer
Ein Logo der Firma Bali
Ein Logo der Firma Albani
Ein Logo der Firma Sofa-Team
Ein Logo der Firma Disselkamp
Ein Logo der Firma Sander
Ein Logo der Firma Broste
Ein Logo der Firma Ross
Ein Logo der Firma Driftmeier
Ein Logo der Firma Rovo
Ein Logo der Firma Express
Ein Logo der Firma Breckle
Ein Logo der Firma Kare-Design
Ein Logo der Firma Biberna
Ein Logo der Firma Loddenkemper